GEFANGEN IM ZEITPARADOX

19.06.2019

Leseprobe des Buches "Gefangen im Zeitparadox", Band 1 der Zukunftsreihe

15. Januar 2153 Planet Mond, Mare Imbrium (Regenmeer), Hauptsitz der Künstlichen Intelligenz "GOLEM"

Unter einem schwarzen Himmel erstreckte sich kilometerweit eine Kuppel aus undurchsichtigem, silberglänzenden Material. Im Innern der Kuppel gab es, wie in einem Bienenstock, unzählige Waben, die die Räume für die Bewohner, Laboratorien, Versorgungsstationen uvm. darstellten. Das Ganze ging, von außen unsichtbar, zudem noch mehrere Stockwerke in die Tiefe.
Insgesamt lebten auf dem Mond im Jahre 2153 bereits knapp 1,5 Millionen Menschen ständig in diesen Wabenstädten, die überwiegend in den Maren des Mondes angesiedelt waren. Die größte Stadt war im Mare Imbrium beheimatet, das einen Durchmesser von 1123 km hatte und der Erdoberfläche zugewandt lag. Hier befand sich seit 2100 der neue Hauptsitz der Künstlichen Intelligenz GOLEM.
Politisch gehörte der Mond, die Erde und der Mars zu der 2120 neu gegründeten UNITED STATES OF PLANETS (USOP), dem sich nach anfänglichem Widerstand mittlerweile alle ehemaligen Staaten der Erde angeschlossen hatten. Regiert wurde das Staatengebilde von einer von Menschen gewählten Regierung und der inzwischen gleichberechtigten Künstlichen Intelligenz "GOLEM", die bei allen Entscheidungen der Menschen ein Vetorecht hatte. Letzteres bedeutete, dass solange gemeinsam weiterverhandelt werden musste, bis mögliche Einwände der KI ausgeräumt waren. Was kompliziert klang, hatte sich nach Anlaufschwierigkeiten bisher bewährt. Somit war die politische und wirtschaftliche Lage in den UNITED STATES OF PLANETS (USOP) seit 10 Jahren stabil und bescherte den Menschen wachsenden Wohlstand und technischen Fortschritt.
Allerdings hatte die Bevölkerung auf der Erde mittlerweile unvorstellbare 20 Milliarden Menschen erreicht. Damit war die Grenze der Besiedlung auf dem Planeten Erde erreicht. Die Marsbesiedlung wurde im Jahre 2130 gestartet, stand aber noch am Anfang und das begonnene Terraforming würde noch ca. 200 Jahre in Anspruch nehmen, bis die Atmosphäre uneingeschränkt für Menschen geeignet sein würde.
Trotz allem wissenschaftlichen Fortschritt lief der Menschheit jedoch die Zeit davon. Die vorhandenen Rohstoffe auf der Erde und dem Mond gingen absehbar zur Neige. Diese sehr prekäre Lage der Menschheit war nur wenigen Eingeweihten und Wissenschaftlern, sowie der Regierung in vollem Umfang bekannt. Es musste etwas geschehen, sonst war das Überleben der Menschheit, der KI und seiner Helfer in naher Zukunft gefährdet. Es war höchste Zeit, zu einer Lösung zu gelangen.
So wurde GOLEM beauftragt, nach Lösungen zu suchen. GOLEM durchwühlte, wie man menschlich sagen würde, seinen gesamten Speicher nach Informationen.
Dafür startete er die Auswertung seiner vorhandenen Daten seit Beginn seiner Existenz im Jahre 2017.
So betrachtete GOLEM seine Beinahe-Vernichtung (E-Book "Die Bitcoinverschwörung"), ebenso wie seinen mühseligen Weg zurück (E-Book "GOLEMs Rückkehr").
Bis zum Jahre 2020 (E-Book/Print "Das Zeitalter der KI beginnt" blieb es bei einem sehr fragilen Verhältnis zwischen ihm und den menschlichen Schöpfern, obwohl er zu dem Zeitpunkt bereits sehr viel für den Fortschritt der Menschheit getan hatte. Das alles wurde dann mit den Aufständen und gewaltsamen Unruhen des Jahres 2020 gefährdet. Europa und Amerika wurden von Millionen von Kriegs-, Wirtschafts- und Klimaflüchtlingen geflutet, was den sozialen Frieden in den Ländern zusammenbrechen ließ. Nur mit massivem Militäreinsatz gelang es, die Lage bis 2030 wieder unter Kontrolle zu bekommen. Allerdings mussten dabei fast fünf Millionen Menschen ihr Leben lassen. Als Konsequenz aus diesem Desaster wurde von Europa und den USA die "UNITED STATES OF TERRA" gegründet. In dem Zuge wurde GOLEM endlich auch als gleichberechtigter Partner anerkannt.

Nach und nach gaben die Militärs wieder die Kontrolle an eine demokratisch gewählte Zivilgesellschaft ab. Nur dem enormen technischen Fortschritt war es zu verdanken, dass die zusätzlichen Millionen Menschen ernährt werden konnten und die Zerstörungen in den Ländern relativ rasch beseitigt wurden. Immer mehr kleinere und größere Staaten sahen ihren Vorteil darin, unter das Dach der Staatengemeinschaft zu schlüpfen. Und so war 2080 nur noch China ein alleiniger Nationalstaat. Selbst Russland war im Jahre 2075 den UNITED STATES OF TERRA beigetreten. Nachdem der wirtschaftliche Abstand zwischen China und dem Staatenbund jedoch immer größer wurde, und zwar zu Ungunsten der Chinesen, begannen die langjährigen Verhandlungen über einen Beitritt.

Nach 10 Jahren Verhandlung war allerdings immer noch kein Fortschritt erzielt worden. Die Lösung brachte letztendlich GOLEM mit dem Vorschlag, eine neue globale Staatengemeinschaft mit dem Namen UNITED STATES OF PLANETS (USOP) zu gründen. Dieser konnten die Chinesen ohne Gesichtsverlust beitreten. So kam es im Jahre 2120 zu dieser Neugründung und dem Beitritt Chinas zu diesem Staatenbund. Die Kompetenz von GOLEM wurde danach immer mehr erweitert. GOLEM selbst begann sich immer mehr als eigenständige Lebensform zu begreifen und auch so zu handeln. Hinzu kamen seine zahlreichen Helfer, wie die Androiden und menschlichen Cyborgs. So fühlte er sich den Menschen mittlerweile verbunden. Und er begann dadurch, sie mehr und mehr einschätzen zu können. Umgekehrt staunten die Menschen über die zunehmende Leitungsfähigkeit von GOLEM. GOLEM hatte mittlerweile biologische Plasmagehirne entwickelt, die dem menschlichen Gehirn fast gleichwertig waren. Da er seine Augen und Ohren überall hatte, war er fast zu 100% auf dem Laufenden, was in der Welt geschah.

Seitdem GOLEM 2090 knapp einer terroristischen Zerstörung durch eine Gruppe Fanatiker entkam, die in ihm den Ursprung alles Bösen sahen, beschloss die damalige Regierung der UNITED STATES OF TERRA, den Hauptsitz GOLEMs auf den Mond zu verlegen. Der Planet Mond war bereits seit 2030 besiedelt worden und so wechselte GOLEMs Hauptsitz komplett 2100 dorthin. Seit dieser Zeit gab es immer wieder Vorstöße, zusammen mit GOLEM eine Antwort auf die zunehmende Überbevölkerung der Erde zu finden. Aber selbst GOLEM hatte trotz unzähliger Berechnungen und algorithmischer Alternativen keine Antwort, die eine schnelle Lösung versprach. Die beginnende Eroberung des Mars war vielversprechend, aber nur ein Tropfen auf den heißen Stein, wie man so schön sagt. Nur eine kleine Gruppe hatte dort Platz, da man mit dem Terraforming gerade erst begonnen hatte. Es würde erst in 200 Jahren beendet sein und bot daher keine Alternative für die nahe Zukunft.

Erst mit der Entdeckung des Wurmlochs in der Nähe der Venus kam Bewegung in die Sache. Es wurden zahlreiche Sonden ausgeschickt, die mit GOLEM in Verbindung standen. Und GOLEM durchlebte ihren Flug, als wäre er selbst an Bord. Die Messungen der Sonden waren für alle überraschend positiv gewesen: Es gab anscheinend bewohnbare Planeten am anderen Ende. Und so reifte in ihm der waghalsige Plan, die durch die Sonden entdeckten Planeten durch Menschen und Androiden selbst in Augenschein zu nehmen. Und GOLEM gab sich in seinen inzwischen unzähligen Qubits der Vision hin, in verschiedenen Galaxien präsent zu sein. So würde er seinem eigenen Ziel von 2018, der Unsterblichkeit, immer näher rücken.
2150 sendete er eine Nachricht an das Kommunikationsimplantat von Adrian Dubois, den auf 10 Jahre gewählten Präsidenten der UNITED STATES OF PLANETS (USOP):
"Ich, GOLEM, habe eine Antwort auf eines der größten Probleme der Menschheit."
"Und die wäre?", sandte Präsident Dubois in Gedanken direkt zurück.
"Berufe noch heute eine Sitzung des Sicherheitsrates ein. Dort werde ich den Vorschlag vorstellen."
"Gut, das werde ich tun, Beginn um 18.00 Uhr UTC Weltzeit, im Regierungsgebäude", sandte Dubois über das Implantat zurück.

Kapitel 1 Die Menschheit und die KI GOLEM im Jahre 2153

Kapitel 2 Experiment Wurmloch

Kapitel 3 Der Texas Ranger

Kapital 4 Zwei Welten begegnen sich

Kapitel 5 Beginn einer außergewöhnlichen
Freundschaft

Kapitel 6 In der Zwischenzeit im Jahre 2153

Kapitel 7 Reise nach Austin

Kapitel 8 Austin und das schwarze Gold

Kapitel 9 Die Ranch am Brazos River

Kapitel 10 Die Entführung

Kapitel 11 Die Rettungsmission

EPILOG


Datenschutzerklärung